Veganes
Bananenbrot
mit Hanf
Proteinpulver

Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit15 Min.
Portionen4 Portionen
Kalorien1932

Utensilien

  • Kastenform
  • Zwei Rührschüsseln
  • Backpapier
  • Schneebesen

Zutaten

  • 150 g Dinkelmehl
  • 50 g Bio Hanf Proteinpulver
  • 50 g Haferflocken, zart
  • 3 stk. Bananen, reif
  • 100 ml Ahornsirup
  • 5 EL Pflanzliche Milch
  • 4 EL Kokosöl
  • 4 EL Nüsse nach Wahl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Anleitung

  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Zwei Bananen schälen und diese mit einer Gabel in einer Schüssel zu einem Bananenmus zerdrücken. Anschließend mit Ahornsirup, der pflanzlichen Milch, Kokosöl und Apfelessig verrühren.
  • Die Nüsse hacken. Gehakte Nüsse, Mehl, Bio Hanf Proteinpulver, Haferflocken, Salz und Backpulver in eine separate Schüssel geben, dann alles gut verrühren. DieMehlmischung unter die Bananenmischung rühren bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Teig vorsichtig hineingeben und glatt streichen. Die dritte Banane längs halbieren, auf den Teig legen und leicht eindrücken.
  • Auf mittlerer Schiene bei 180 Grad Umluft ca. 30 Min backen, dann die Hitze auf 150Grad Umluft reduzieren und weitere 15 Min backen. Stäbchenprobe machen.Bananenbrot herausnehmen und vor dem Servieren gut auskühlen lassen.

Unser Tipp

Wer mag kann Blaubeeren oder Schokodrops gut in diesem Rezept verarbeiten. Entweder direkt in der Backmischung oder in Schritt 4 gemeinsam mit der halbierten Banane vorsichtig in den Teig eindrücken.

Inhaltsstoffe

Serving: 4 PortionenCalories: 1932 kcalCarbohydrates: 306 gProtein: 60 gFat: 44 g